Programmvorschau - Passage Kino

Bürgermeister-Smidt-Str. 20 (im Columbus-Center)
27568 Bremerhaven Telefon: 0471 9269130
Passage Kino
Direkt zum Seiteninhalt
Programmvorschau
Gestorben wird morgen
GESTORBEN WIRD MORGEN

Gestorben wird Morgen ist ein Dokumentarfilm, der mit einem Augenzwinkern das Altern beschreibt. Sun City liegt in der Wüste Arizonas und ist die erste Seniorenstadt weltweit. Hier reihen sich blaue Swimmingpools unter Palmen an Golfplätze, Apotheken und Bestattungsdiscounter.
Auf dieses sonnige Altenparadies fallen die sehr unterschiedlich gefärbten Schatten des Alterns. Was die Menschen hier eint, ist ihre "Attitude!" - eine sehr inspirierende Haltung dem Leben gegenüber.
Im Film dient der Ort als Bühe, auf der die Bewohner tanzend dem Ungewissen entgegentreten. In ihren Erzählungen geben sie preis, was das Leben ihnen geschnekt und was es ihnen genommen hat. Sie berichten freimütig über die Schmerzen im Alter und über die Freuden des Alltags. Und dass sie glauben, dass Glücklichsein eine Entscheidung ist. Jim (83) bringt es auf den Punkt: "Wir kommen nach Sun City um zu sterben und bis dahin haben wir Spaß!".

Dokumentarfilm
Deutschland 2019 75 Min.

am Samstag, 30. März um 20.00 Uhr in Anwesenheit der Filmemacherin Susan Gluth
Weil Du nur einmal lebst
WEIL DU NUR EINMAL LEBST - DIE TOTEN HOSEN AUF TOUR

WEIL DU NUR EINMAL LEBST - DIE TOTEN HOSEN AUF TOUR von Regisseurin Codula Kablitz-Post begleitet die Toten Hosen 2018 auf ihrer Rekordtournee "Laune der Natour", die von insgesamt fast 1 Mio. Zuschauern besucht wurde.
Der Film zeigt die Band während der Tour auf der Bühne, Backstage und im Tourbus. Es ist kein reiner Konzertfilm! Seine Weltpremiere feiert WEIL DU NUR EINMAL LEBST - DIE TOTEN HOSEN AUF TOUR in Anwesenheit der Band auf der diesjährigen Berlinale in der Sektion Special Gala im Friedrichstadtpalast.

Dokumentarfilm/Musik
Deutschland 2018

Samstag, 30. März um 17.30 Uhr
Sonntag, 31. März um 17.30 Uhr
Dienstag, 2. April um 20.00 Uhr
Monsier Claude 2
MONSIEUR CLAUDE 2

Was mussten Monsieur Claude Verneuil und seine Frau Marie nicht alles über sich ergehen lassen?! Beschneidungsrituale, Hühnchen halal, koscheres Dim Sum und nicht zuletzt die Koffis von der Elfenbeinküste. Doch seit den vier maximal multikulturellen Hochzeiten ihrer Töchter sind die beiden im Integrieren unübertroffen. Als echter Kosmopolit rafft sich Monsieur Claude nun sogar auf, allen Heimatländern seiner bunten Schwiegerschar einen Besuch abzustatten. In der französischen Provinz finden die Verneuils es aber doch am schönsten. Und so freuen sich Claude und Marie auf ihr Großeltern-Dasein in heimatlicher Gemütlichkeit. Abermals haben sie die Rechnung ohne ihre Töchter gemacht. Als die ihnen erklären, dass mit diesen Ehemännern im konservativen Frankreich auf keinen grünen Zweig zu kommen ist und sie deshalb mit Kind und Kegel im Ausland ihr Glück suchen werden, sind die Gesichter der Großbürger plötzlich sehr lang. Die ganze schöne Toleranz war für die Katz? Die so hart erarbeitete Anpassungsfähigkeit – perdü? Bei Claude Verneuil droht ein weiterer unversöhnlicher Familien-Infarkt. Er und Marie setzen Himmel und Hölle in Bewegung, um ihre Schwiegersöhne zum Bleiben zu bewegen. Und werden plötzlich zu schlitzohrigen Patrioten in völkerfreundschaftlicher Mission.

Sie sind wieder da! – Monsieur Claude, seine Töchter und die schlagfertigen Schwiegersöhne kehren zurück für einen neuen großen Wurf im Roulette der Traditionen. Regisseur Philippe de Chauveron und seine grandiose Schauspielmannschaft haben der Fortsetzung des rekordverdächtigen Erfolgsfilms viel Liebe und noch mehr Scharfsinn, Esprit und Witz eingehaucht. In seiner Paraderolle als naserümpfender Claude Verneuil verbreitet Christian Clavier bei seinem Drahtseilakt zwischen Vernunft und Vorurteil abermals große Heiterkeit. MONSIEUR CLAUDE 2 ist herrlich treffsicheres Komödienkino voller Provokationen und Spitzfindigkeiten, das den Vorgänger an Charme sogar noch übertrifft.

Darsteller: Christian Clavier, Chantal Lauby, Pascal N'Zonzi u.a.
Frankreich 2019 98 Min.

Vorpremiere am Samstag, 30. März um 20.00 Uhr
ab Donnerstag, 4. April im Programm
Vorhang auf für Cyrano
VORHANG AUF FÜR CYRANO

1897, Paris: Der junge Edmond Rostand ist als Bühnenautor ein potenzielles Genie. Leider jedoch war jedes seiner bisherigen Stücke ein Flop. Darunter leidet inzwischen nicht nur seine Inspiration, sondern auch die Familienkasse. Doch dann soll sich das Blatt zu Edmonds Gunsten wenden – eine berühmte Freundin stellt ihn dem größten Komödianten seiner Zeit vor: Constant Coquelin. Zu Edmonds großer Überraschung besteht dieser darauf, eine Rolle in seinem neuen Stück zu spielen. Das einzige Problem: In drei Wochen soll Premiere sein und Edmond hat noch kein Wort geschrieben. Bisher weiß er nur den Titel: „Cyrano de Bergerac“…

Darsteller: Thomas Solivérès, Olivier Gourmet, Mathilde Seigner u.a.
Frankreich 2018 110 Min.

ab Donnerstag, 4. April im Programm
This Mountain Life
THIS MOUNTAIN LIFE

"This Mountain Life – Die Magie der Berge" porträtiert fesselnd und mitreisend die menschliche Leidenschaft, die in der Wildnis der Berge von Kanada zu finden ist. Nach Monaten der Vorbereitung brechen Martina und ihre 60 Jahre alte Mutter Tania auf eine sechsmonatige Reise über 2.300 Kilometer auf. Von Squamish, British Columbia, nach Alaska, durch die erbarmungslose Wildnis der Berge. Es gibt weitere Menschen, die ihre Leidenschaft für das Leben in den Bergen teilen: Eine Gruppe von Nonnen, die ein Kloster in den Bergen bewohnen um Gott näher zu sein; ein Fotograf der unter einer Schneelawine begraben ist; ein leidenschaftlicher Alpinist; ein hochkonzentriert arbeitender Schneekünstler; ein Paar, welches seit 50 Jahren vom Versorgungsnetz abgekoppelt in den Weiten der Berge lebt. Was bewegt diese Leute dazu, ihren Komfort, die Familie und die eigene Sicherheit für ein Leben in den Bergen zu opfern?

Dokumentarfilm
Kanada 2019 76 Min.

demnächst im Programm

Kirschblüten & Dämonen
KIRSCHBLÜTEN UND DÄMONEN

Karl lebt allein in München, er trinkt zu viel, hat deshalb seinen Job und seine eigene Familie verloren und leidet sehr unter der Trennung von seiner kleinen Tochter. Im Vollrausch wird er von Dämonen verfolgt. Er erinnert sich an Japan und bessere Zeiten…. Eines Tages steht die Japanerin Yu vor der Tür. Sie hat sich vor zehn Jahren um Karls Vater Rudi in Tokio gekümmert, als Karl keine Zeit für ihn hatte. Jetzt ist sie wieder da. Sie möchte das Grab von Rudi sehen und das Haus, in dem er gelebt hat. Widerwillig fährt Karl mit ihr aufs Land, aber er kann sich dem Charme von Yu nicht entziehen. Das Elternhaus steht schon lange leer, die Geschwister sind zerstritten. Yu ruft in den Brunnen vor dem Haus und erklärt Karl, dass dort in der Tiefe die Toten wohnen. Sie übernachten im Haus und Karls Dämonen kehren zurück. Aber Yu weiß, wie man mit ihnen umzugehen hat. Immer mehr wird Karl bedrängt von bedrückenden Erinnerungen an seine Kindheit, die Geschwister, die toten Eltern. Sie sind wieder da und fragen Karl: Was machst du mit deinem Leben? Warum bist du nicht glücklich?
Karl beginnt mit Unterstützung von Yu, in die er sich immer mehr verliebt, um sich selbst und seine Geschichte zu kämpfen - dafür muss er fast sterben und bis nach Japan gehen, um herauszufinden, ob er selbst schon ein Gespenst oder noch am Leben ist.

Darsteller: Golo Euler, Aya Irizuki, Felix Eitner u.a.
Deutschland 2018 116 Min. ab 12 Jahre

demnächst im Programm
Ein königlicher Tausch
EIN KÖNIGLICHER TAUSCH

Frankreich, 1721: Um den Frieden mit Spanien zu besiegeln, fädelt der Regent Herzog Philipp von Orléans einen Prinzessinnentausch ein. Er will den elfjährigen französischen König Ludwig XV. mit der erst vier Jahre alten Tochter des spanischen Königs, Infantin Maria Anna Victoria, verheiraten. Im Gegenzug soll die Tochter Philipps, die zwölfjährige Louise Elisabeth, die Gemahlin des jungen spanischen Thronfolgers Don Luis werden. Madrid willigt ein und schon bald findet der Austausch der beiden Prinzessinnen an der Grenze zwischen den Ländern statt. Doch die königlichen Strategen haben die Rechnung ohne die Vermählten gemacht – denn diese haben ihren eigenen Willen.
Nach einem Roman von Bestsellerautorin Chantal Thomas („Leb wohl, meine Königin!“), basierend auf wahren Ereignissen, zeichnet der französische Regisseur Marc Dugain ein treffendes Sittenbild des Adels im 18. Jahrhundert und beschreibt die verrückten diplomatischen Verwicklungen mit scharfen und humorvollen Untertönen. EIN KÖNIGLICHER TAUSCH ist ein mitreißendes und emotionales Historiendrama, das durch eine aufwändige Ausstattung und prachtvolle Kostüme beeindruckt.  

Darsteller: Lambert Wilson, Anamaria Vartolomei, Olivier Gourmet u.a.
Frankreich/Belgien 2017 100 Min.

demnächst im Programm
The Sisters Brothers
THE SISTERS BROTHERS

Oregon, 1851: Sie sind berühmt-berüchtigt, die Sisters Brothers. Eli, der Ältere, und Charlie, der Jüngere, der eine ruhig und überlegt, der andere ein kampflustiger Trinker. Skrupellose Auftragskiller im Dienst eines ominösen „Commodore“. Leichen pflastern ihren Weg. An ihren Händen klebt Blut, nicht nur von Kriminellen, auch von Unschuldigen. Für ein großes Sümmchen sollen sie einen gewissen Hermann Warm töten, der eine Wunderformel zum einfachen Goldwaschen erfunden hat: Eine Flüssigkeit macht die Goldnuggets im Wasser sichtbar. Ein Wissen, das dem „Commodore“ ein Vermögen einbringen kann. Dem Genie ebenfalls auf den Fersen ist ihr Kontaktmann Jim Morris. Während die Brüder von den Bergen Oregons bis nach Kalifornien reiten und eine mörderische Spur hinter sich lassen, ist Morris ihnen einige Tage voraus und trifft in einem Trek den gesuchten Chemiker. Statt ihn an die Sisters Brothers auszuliefern, verfolgt er ganz eigene Ziele. Als die vier Männer aufeinanderstoßen, geht es erst einmal um Leben oder Tod. Aber das Gold lockt...

Darsteller: Joaquin Phoenix, John C. Reilly, Jake Gyllenhaal u.a.
USA/Frankreich 2018 117 Min. ab 12 Jahre

demnächst im Programm
Unser Team - Nossa Chape
UNSER TEAM - NOSSA CHAPE

Es sollte der bisher größte Triumph in der Geschichte des brasilianischen Fußballclubs Chapecoense werden – das Finale der Copa Sudamericana. Am 28. November 2016 bricht das Team begleitet von Trainerstab, Funktionären und Journalisten zum Hinspiel gegen Atlético Nacional nach Medellín auf. Doch sie kommen nie dort an. Acht Meilen vor dem kolumbianischen Flughafen stürzt die Maschine ab und zerschellt in den Bergen. Nur sechs der 77 Insassen überleben, darunter drei Spieler. Die ganze Stadt ist wie gelähmt – Hinterbliebene, Fans, Vereinsvertreter und die Bewohner Chapecós sind zerrissen zwischen ihrer Trauer und dem Wunsch nach Wiederaufbau. Doch allen Vorzeichen zum Trotz gelingt dem Verein das Unmögliche.
Das tragische Schicksal des Fußballclubs Chapecoense berührte 2016 die ganze Welt. Jeff und Michael Zimbalist haben in ihrem inspirierenden Dokumentarfilm den Wiederaufbau des Vereins begleitet. In einfühlsamen Gesprächen und mit hochemotionalem Archivmaterial zeichnen sie das bewegende Porträt einer Gemeinschaft, die durch Geschlossenheit zu neuer Stärke findet.

Dokumentarfilm
Brasilien/USA 2018 101 Min.

demnächst im Programm
Van Gogh
VAN GOGH - AN DER SCHWELLE ZUR EWIGKEIT

Vincent van Gogh leidet unter starken psychischen Problemen und gravierenden emotionalen Schmerzen. Er ist erfolgreicher Maler und Zeichner, doch geplagt von Weltschmerz. In seiner Sinneskrise ist es nicht zuletzt ein Priester der van Gogh fragt: Bist du der geborene Künstler? Während sein Freund Paul Gauguin eine bahnbrechende Kunstrevolution, von van Gogh angeführt, vorsieht, flüchtet der Künstler in die Natur, auf der Suche nach einem Fleck Erde, den die Kunst noch nicht entdeckt hat. Doch seine mentalen Dämonen lassen ihn nicht los und treiben van Gogh in eine psychiatrische Anstalt und schließlich auch dazu, sich das Ohr abzuschneiden und Selbstmord zu begehen.
Biografisches Drama über die letzten Jahre des Vincent van Gogh, im Original benannt nach einem Ölgemälde des niederländischen Künstlers.

Darsteller: Willem Dafoe, Oscar Isaac, Rupert Friend u.a.
Großbritannien/Frankreich 2018 110 Min.

demnächst im Programm
Christo - Walking On Water
CHRISTO - WALKING ON WATER

„Unsere Werke sind alle komplett nutzlos. Wir schaffen sie nur, weil wir sie gerne anschauen möchten“. Christo
Vor dem malerischen Bergpanorama der italienischen Alpen realisierte der legendäre Installationskünstler Christo 2016 auf dem Lago d’Iseo seine „Floating Piers“. Mit leuchtend gelben Stoffbahnen bespannte Stege aus schwankenden Pontons verbanden die beiden Inseln Monte Isola und San Paolo mit dem Ufer und zeichneten ein abstraktes Kunstwerk in die Landschaft. Das Werk existierte nur für 16 Tage, ermöglichte es aber über 1,2 Millionen Besuchern auf dem Wasser zu laufen.
Der bulgarische Regisseur Andrey Paounov blickt in CHRISTO – WALKING ON WATER hinter die Kulissen und verfolgt den turbulenten Entstehungsprozess dieses gigantischen Kunstwerkes – den Wahnsinn der Kunstwelt, die heiklen Verwicklungen zwischen Kunst und Politik, die riesigen technischen Herausforderungen und logistischen Albträume, und den Kampf gegen die Kraft der Natur. Zugleich entsteht ein humorvolles Porträt eines unberechenbaren Ausnahmekünstlers, der es schaffte Behörden, Sammler, Denkmalpfleger und Naturschützer für seine Idee zu gewinnen und seine Träume wahr werden zu lassen.

Dokumentarfilm
Italien/USA/Deutschland/Vereinigte Arabische Emirate 2018 100 Min.

demnächst im Programm
Der Flohmarkt von Madame Claire
DER FLOHMARKT VON MADAME CLAIRE

An einem wunderschönen Sommertag wacht in einem kleinen französischen Dorf Madame Claire auf – überzeugt davon, dass heute ihr letzter Tag auf Erden sei. Claire beschließt, ihr gesamtes Hab und Gut im Garten ihres großzügigen Landhauses zu verkaufen, von wertvollen Uhren, lieb gewonnenen Antiquitäten bis hin zu handgefertigten Unikaten. Wenn sich schon ihre Erinnerungen mehr und mehr verflüchtigen, benötigt Claire auch ihre ans Herz gewachsenen Möbel und Sammlerstücke nicht mehr – das ganze Dorf kommt bei dem außergewöhnlichen Flohmarkt auf seine Kosten. Von einer alten Freundin alarmiert, kehrt Claires Tochter Marie zum ersten Mal nach 20 Jahren in ihr Zuhause zurück. Doch sie scheint nicht das einzige Gespenst aus der Vergangenheit zu sein, das die exzentrische Dame erneut aufspürt. Mit jeder Erinnerung begegnet Claire nicht nur einem Echo ihrer Jugend und ihrer Liebhaber, sondern tragischen Geheimnissen, unausgesprochenen Differenzen und alten Familiendramen, die erneut zum Leben erweckt werden – auf einer aufregenden Reise ins Herz der vergangenen Zeit.

Darsteller: Catherine Deneuve, Chiara Mastroianni, Alice Taglioni u.a.
Frankreich 2018 104 Min. ohne Altersbeschränkung

demnächst im Programm
Das Familienfoto
DAS FAMILIENFOTO

Eine Familie sieht sich vor der Aufgabe, sich zum Wohle der Großmutter zusammenzuraufen, nachdem der Großvater gestorben ist. Leichter gesagt als getan für die drei sehr unterschiedlichen Geschwister Gabrielle, Elsa und Mao: Gabrielle arbeitet als lebende Statue in Paris, Elsa ist unglücklich, weil sie keine Kinder kriegen kann und der chronisch depressive Mao programmiert Spiele...

Darsteller: Vanessa Paradis, Camille Cottin, Pierre Deladonchamps, Jean-Pierre Bacri, Chantal Lauby u.a.
Frankreich 2018 98 Min. ohne Altersbeschränkung

demnächst im Programm
Birds Of Passage
BIRDS OF PASSAGE

Kolumbien 1968: Lange bevor der Name Pablo Escobar  in aller Munde ist, legt eine Familie des matriarchalisch geprägten  Wayuu-Stammes den Grundstein für den Drogenhandel, für den das Land  später so berühmt-berüchtigt werden wird.
Der junge Rapayet verkauft etwas Marihuana an  Amerikaner des Friedenskorps. Das Geschäft boomt und er steigt bald zum  reichsten Mann der abgelegenen Steppenregion auf. Doch der Reichtum ist  mit einem hohen Preis verbunden. Ein brutaler Krieg um Macht und Geld  bricht aus und setzt nicht nur das Leben des Stammes, sondern auch ihre  Kultur und Traditionen aufs Spiel.
In BIRDS OF PASSAGE – DAS GRÜNE GOLD DER WAYUU  erzählen Ciro Guerra und Cristina Gallego in beeindruckenden und  surrealen Bildern eine epische Geschichte, in der die Mythen der Wayuu  mit den harten Realitäten des Drogenhandels verwoben werden. Damit  gelingt Guerra, der mit DER SCHAMANE UND DIE SCHLANGE  für den Oscar nominiert war, erneut ein kraftvolles und poetisches  Meisterwerk. BIRDS OF PASSAGE – DAS GRÜNE GOLD DER WAYUU war der  Eröffnungsfilm der "Quinzaine des Réalisateurs" auf dem Cannes  Filmfestival 2018. BIRDS OF PASSAGE – DAS GRÜNE GOLD DER WAYUU wurde von  Kolumbien für den Oscar in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film"  eingereicht.

Darsteller: Carmina Martinez, Jhon Narvaez, José Acosta u.a.
Kolumbien 2018 125 Min.

demnächst im Programm
Under The Tree
UNDER THE TREE

Inga und Baldvin lieben ihren Garten, vielmehr noch lieben sie ihren prächtigen Baum! Doch seinetwegen liegen die Nerven ihrer Nachbarn brach: Das Gewächs wirft nämlich einen riesig-großen Schatten auf die Terrasse der wohlsituierten Nachbarschaft. Nix mit Sommer, Sonne, Sonnenschein. Die Bitte der Schattengeplagten, sich hurtig um das Ungetüm zu kümmern wird harsch abgewehrt.
Ihr Sohn Atli hat währenddessen selbst ganz andere Probleme: Schuld ist ein kleines Sex-Video, das zu einem großen Streit mit seiner Frau führt. Er muss zurück ins Elternhaus ziehen, doch hier sorgt der Baum weiterhin für Ärger. Wurde der Nachbar etwa mit einer Kettensäge gesehen? Als dann plötzlich die geliebte Katze verschwindet und Überwachungskameras installiert werden, ist allen klar „so klappt‘s nicht mit den Nachbarn“. Ein verbitterter Kampf unter den Familien beginnt und das Chaos im idyllischen Vorort scheint perfekt...

Darsteller: Steinþór Hróar Steinþórsson, Edda Björgvinsdóttir, Sigurður Sigurjónsson u.a.
Island/Frankreich/Polen/Deutschland/Dänemark 2017 88 Min. ab 12 Jahre

demnächst im Programm
Programmänderungen und Irrtümer möglich aber nicht beabsichtigt!
Kassenöffnungszeiten:
Montag bis Freitag ca. 14 -21 Uhr
Samstag und Sonntag ca. 12 - 21 Uhr
(c) 2019 Aladin Kino GmbH
Aladin Kino GmbH

Bürgermeister-Smidt-Str. 20
27568 Bremerhaven

+49 (0)471 9269130
info@passagekino.com
Passage Kino
Bürgermeister-Smidt-Str. 20
27568 Bremerhaven
Passage Kino
Zurück zum Seiteninhalt